• August

    25

    2016
  • 388
  • 0

Mein wichtigstes Werkzeug

Janome Memory Craft 6500 Professionell – Jane

Meine treue Begleiterin seit fast Beginn meines Quilterdaseins ist meine Jane. Seit 2004 ist sie ein festes Familienmitglied und kam als Weihnachtsgeschenk an meine Mutter in die Familie. Lange Zeit teilten sich meine Mutter und ich die Nähmaschine, aber mit Weihnachten 2014 kam ein weiteres fein mechanisches Familienmitglied hinzu: Bernina.

Bei einem gemeinsamen Nähtag Mitte 2015 sagte meine Mutter: „Eigentlich nähe ich immer mit Bernina und du mit Janome… Was hältst du davon, wenn sie ab sofort „deine“ Janome ist?“. Ich strahlte sie in dem Moment an und freute mich riesig, dass ich nun auch eine wirklich eigene Nähmaschine hatte. Durch dieses Ereignis kam Janome direkt zu mir und ich taufte sie nach einiger Zeit als „meine“ Nähmaschine auf Jane.

Die verschiedenen Füßchen helfen mir meine Nähleidenschaft richtig auszuleben und alle Funktionen von Jane zu verwenden. Dennoch brauche ich den Geradstich am öftesten. Danach kommt der Zickzack und dicht gefolgt vom Applizierstich. Das Alphabet, welches sie auch hat, verwende ich für das Label.

Jane (Foto: T. Urbanek)

Janome Memory Craft 6500 Professionell – Jane

LEAVE A COMMENT

You comment will be published within 24 hours.

Cancel reply

COST CALCULATOR

Use our form to estimate the initial cost of renovation or installation.

REQUEST A QUOTE
Latest Posts
Most Viewed
Text Widget

Here is a text widget settings ipsum lore tora dolor sit amet velum. Maecenas est velum, gravida Vehicula Dolor

© Copyright 2017 Theresa Urbanek Impressum AGBs